Getränkekarte für die Gastronomie

Ein überzeugendes Angebot entscheidet über den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer gastronomischen Einrichtung. Nicht nur die Speisekarte ist ein wichtiger Faktor wenn es um die Planung Ihres Angebotes geht, auch die Getränkekarte spielt in der Gastronomie eine große Rolle. Dazu gehört auch, dass Sie passende Begleiter zu Ihren leckeren Gerichten anbieten. Konzentrieren Sie sich deshalb nicht nur auf die Gestaltung der Speisekarte, um ein rundum gelungenes kulinarisches Erlebnis zu schaffen. Die Getränkekarte Ihrer Gastro muss nämlich genauso sorgsam erstellt und auf die Speisen abgestimmt werden.

Bei der Erstellung einer Getränkekarte für die Gastronomie sollten Sie unbedingt auf die Übersichtlichkeit achten. Das Angebot darf nicht zu groß sein, finden Sie die richtige Auswahl für Ihren Betrieb. Entscheiden Sie sich für die am häufigsten konsumierten Getränke und erweitern diese um etwas ausgefallenere Drinks. Zwar werden zu den meisten Speisen Klassiker wie Cola, Fanta, Wasser oder Bier gewählt, aber mit spezielleren Getränken können Sie sich mit Ihrem Angebot von der Konkurrenz abheben. Natürlich stehen auch Apfelschorle und Sprite beim Essen hoch im Kurs, dennoch bleiben besondere Getränke deutlich mehr in Erinnerung und verleiten eventuell zu einem erneuten Besuch, wie wäre es denn beispielsweise mit einer Limonade, die nach Kiwi oder Blaubeeren schmeckt? Ein angemessenes Maß zwischen klassischen und extravaganten Getränken ist bei Ihrer Auswahl gefragt. Zudem müssen Sie eine gute Balance zwischen dem, was sich der Gast wünscht und der Tatsache, dass Ihre Gastronomie Getränkekarte übersichtlich gestaltet ist, finden.

Wo liegt Ihr Schwerpunkt? Fokussieren Sie Spirituosen oder Wein? Wollen Sie mit Qualität überzeugen oder Gäste durch günstige Preise anlocken? Bieten Sie eine Getränkeflatrate oder eine Happy Hour an? Stellen Sie sich zudem die Frage, ob die Getränkekarte Ihrer Gastronomie in der Speisekarte integriert werden soll oder Sie diese separat zur Verfügung stellen, das spielt auch beim Design eine große Rolle. Außerdem können Sie für eine Getränkegruppe eine gesonderte Karte anfertigen, beispielsweise eine Weinkarte. Wenn sich Ihr Angebot nicht ändert, ist es empfehlenswert, eine gemeinsame Karte zu erstellen. Bieten Sie allerdings viele saisonale Spezialitäten wie selbstgemachten Punsch oder eine eigene Limonade an, können diese auf einer zusätzlichen Karte ausgewiesen werden. Tipp: Selbstverständlich bieten wir in unserem Shop eine Reihe unterschiedlicher Geräte für die Getränkekühlung wie beispielsweise Getränkekühlschränke und Weinkühlschränke, allesamt hochwertig mit modernem Design.

Gastronomie Getränkekarte – Was ist zu beachten?

Sie wollen Ihre Gastro Getränkekarte optimieren? Dann müssen Sie unbedingt Ihre Auswahl von der Art Ihrer Gastronomie abhängig machen. Als Betreiber einer Bar benötigen Sie beispielsweise verschiedene Biere, Weine, Softdrinks, Cocktails und Spirituosen. Ist Ihre Bar jedoch spezialisiert, können Sie auf Ihrer Gastronomie Getränkekarte ruhig einen Schwerpunkt legen. Führen Sie eine Cocktailbar, sollte Ihr Fokus offensichtlich auf mehr Cocktails liegen, daher ist es hier ratsam, die größte Vielfalt zu bieten. Für den Fall, dass Sie keine Bar führen sondern vielleicht ein Café, sollten Sie sich auf Kaffeespezialitäten fokussieren und vielleicht noch einige Besonderheiten, mit denen die Heißgetränke noch etwas aufgepeppt werden können ins Sortiment mitaufnehmen.

Tipp: Zu unterschiedliche Preiskategorien in einem Restaurant sorgen bei Gästen für Verwirrung. Führen Sie eine klare Linie. Bei einem Edelrestaurant können Sie keine billigen Weine anbieten, deshalb müssen Sie die Ausrichtung Ihrer Gastronomie bei der Getränkekarte stets im Hinterkopf behalten, auch wenn Sie ein vielfältiges Sortiment in Ihrem Restaurant schaffen wollen.

Preisgestaltung für die Getränkekarte in der Gastronomie

Selbstverständlich spielt auch die Preisgestaltung eine große Rolle. Kalkulieren Sie den Preis genau, um Ihre Gäste zufriedenzustellen und diese nicht mit überteuerten Preisen abzuschrecken. Gleichzeitig sollte die Gewinnmarge groß sein, da Sie im Vergleich zu den Speisen hier einen deutlich hören Gewinnanteil haben. Für die Zusammenstellung Ihrer Gastro Getränkekarte können Sie durchaus einen Vergleich mit der Konkurrenz anstellen. Wie sieht deren Angebot aus und wo liegen die Preise der Wettbewerber? Beziehen Sie möglichst günstige Einkaufspreise und stellen regelmäßig einen Preisvergleich von unterschiedlichen Anbietern auf. Wenn Ihnen dann auffällt, dass Ihr bisheriger Lieferant für Getränke deutlich hochpreisiger ist als andere, sollten Sie ihn zunächst darauf hinweisen und gegebenenfalls einen Wechsel in Betracht ziehen.

Häufig bestellen Gäste ganz ohne einen Blick auf die Karte. Das gilt allerdings vorrangig für die Klassiker Cola, Fanta und Co., daher ist der Preis für diese Getränke teilweise nur zweitrangig. Bei der Getränkekarte für die Gastronomie ist es empfehlenswert, die Drinks nicht in einzelnen Flaschen zu beziehen, sondern entweder den Ausschank vom Fass zu bevorzugen oder beim Einkauf auf große Flaschen zu achten. Dies sorgt für eine höhere Gewinnspanne. Berücksichtigen Sie bei der Preisfindung, dass einige Cent mehr auf ein ganzes Jahr hochgerechnet schon einen großen Unterschied in Ihrer Bar ausmachen. Wichtig ist hierbei, dass Sie psychologisch sinnvolle Preise festlegen. Eine Erhöhung von 3,70 € auf 3,90 € fällt beispielsweise weniger auf als eine Steigerung von 3,80 € auf 4,00 €. Denken Sie zusätzlich daran, dass Sie mit unterschiedlichen Glasgrößen den Getränkeumsatz ankurbeln können. Wenn zwei Größen auf der Gastronomie Getränkekarte stehen, tendiert der Gast dazu, das größere Glas zu wählen. Kleine Getränke liegen in der Regel bei 0,2 oder 0,3 Liter und die größere Variante zwischen 0,4 und 0,5 Liter. Bei drei Größen wird in der Gastro oft die mittlere ausgewählt, obwohl diese Option nicht unbedingt die günstigste ist.

Die Getränkekarte für die Gastronomie ist neben der Speisekarte ein entscheidender Faktor für Ihren Erfolg. Stellen Sie sicher, dass Sie all unsere Tipps befolgen und Ihre Gastronomie Getränkekarten stets optimieren. Falls Sie noch neue Geräte in Ihrer gastronomischen Einrichtung benötigen, schauen Sie gerne in unserem Online Shop für Gastronomiebedarf nach neuem Equipment und lassen sich kostenlos von unserem qualifizierten Personal beraten.

 

Denise

 

    

     geschrieben von Denise

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kühlschrank ECO, weiß, Glastür, 620 Liter Kühlschrank ECO, weiß, Glastür, 620 Liter
1.159,00 € * UVP 855,81 € *
Flaschenkühlschrank LG-1000S, 1000L, 2 Schiebetüren Flaschenkühlschrank LG-1000S, 1000L, 2 Schiebetüren
1.789,00 € * UVP 1.321,00 € *
Weinklimaschrank für 38 Weinflaschen, 2 Kühlzonen Weinklimaschrank für 38 Weinflaschen, 2 Kühlzonen
909,00 € * UVP 671,21 € *
Ausschanktheke, 1 Spülbecken re., 1565x700x900mm, Schubladen Ausschanktheke, 1 Spülbecken re., 1565x700x900mm, Schubladen
4.339,00 € * UVP 3.203,92 € *
Weinkühlschrank, schwarz, Glastür, 54 Flaschen Weinkühlschrank, schwarz, Glastür, 54 Flaschen
839,00 € * UVP 569,90 € *