Seacuterie - Food Trend aus Australien

Trends in den Bereichen Gastgewerbe, Ernährung und Nahrungsmittel gibt es ständig. Einige davon halten sich länger als andere und begeistern Gäste nachhaltig. Ob der neue australische Seacuterie Food Trend gekommen ist, um zu bleiben, werden wir wohl erst in den nächsten Monaten erfahren. Trotzdem wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie den Trend in Ihrer Gastronomie integrieren können und für welche Betriebe sich der Neuling unter den Food-Trends eignet.

Food-Trends mit dem Fokus auf Fisch schaffen es nicht immer in die professionellen Küchen, bei diesem sieht es jedoch anders aus. Um zu verstehen, worum es sich bei dem Seacuterie Trend aus Australien handelt, sollten Sie wissen, was Charcuterie ist, denn daraus leitet sich die Neuheit ab. Charcuterie ist eine besondere Art der Zubereitung von Fleischprodukten, daraus gehen beispielsweise Pasteten, Wurst, Schinken, Pastrami und Speck hervor. Der Begriff stammt aus dem Französischen und steht für Feinkost, wird jedoch in der Regel für Wurstplatten verwendet. Neben Schweinefleisch kommen hierbei auch oft andere Nahrungsmittel wie Huhn, Gans oder Ente auf den Tisch. Wichtig ist, dass unterschiedliche Texturen angeboten werden. Bei einer traditionellen Charcuterie Platte finden Sie eine Reihe verschiedener Wurstsorten wie beispielsweise Salami oder Schinken. Salami wird häufig aus Schweinefleisch produziert, gewürzt, in eine Wursthülle gefüllt und im Anschluss daran luftgetrocknet oder geräuchert. Auch beim Schinken ist die beliebteste Fleischsorte Schwein. Bei der Zubereitung wird das Fleisch in Salz gehärtet und danach für einige Monate zum Trocknen aufgehängt.

Was ist der Unterschied zwischen Seacuterie & Charcuterie?

Beim Seacuterie Trend sieht die Platte ganz ähnlich aus, jedoch gibt es statt der Kreationen aus Fleisch einfach Fisch wie Lachs oder Thunfisch. Der Klassiker wird also aufgegriffen und bringt Meeresfrüchte auf ein ganz anderes Niveau. Mit Sushi hat der neue Seafood Trend übrigens nichts zu tun. Zwar handelt es sich hierbei ebenfalls um ein Gericht bei dem der Fisch im Zentrum steht, die Zubereitung ist allerdings genauso, wie bei einer Platte mit Wurstwaren. Finden Sie die richtige Balance für ein ausgewogenes Angebot auf Ihrer Fischplatte. Verwenden Sie für das Seafood unterschiedliche Techniken wie räuchern oder marinieren, auch einlegen und fermentieren sind tolle Möglichkeiten, um Ihre Gäste geschmacklich zu verzaubern. Bringen Sie Ihre Kreativität ein und stellen ein interessantes Seacuterie Brett zusammen. Egal, ob Sie Thunfisch, Lachs, Kaviar oder Austern verarbeiten wollen, nutzen Sie Gewürzmischungen und Kräuter, um einen hervorragenden Geschmack zu erzielen. Der Seacuterie Trend kann sich insbesondere für Fischrestaurants bezahlt machen, da Sie sich mit dieser ausgefallenen Zubereitung durchaus von der Konkurrenz abheben können.

Was kann bei der Seacuterie Platte serviert werden?

Der Fokus liegt also nicht mehr auf dem Fleisch, sondern auf Fisch. Im Prinzip handelt es sich dann also um Charcuterie Spezialitäten aus dem Meer. Die Beispiele für das Seafood sind so vielfältig, wie beim Original:

  • Lachs Pastrami
  • Jakobsmuschel Mortadella
  • Schwertfisch Schinken
  • Thunfisch Bresaola
  • Oktopus Salami
  • Garnelen Ceviche

Die Qualität Ihrer fertigen Speisen ist nur so hoch, wie die Ihrer Zutaten, setzen Sie daher beim Einkauf auf hochwertige Produkte, schließlich möchten Sie mit Ihren Gerichten herausstechen. Seien Sie ruhig mutig, was die Auswahl der Fischsorten angeht und probieren Sie neue Dinge aus. Egal, ob Sie sich für Hering, Forelle, Thunfisch, Lachs, Makrele oder Oktopus entscheiden, aus jeder Sorte lassen sich kreative Speisen zubereiten. Auf der Seacuterie Platte befinden sich neben Fisch, Schalen- und Krustentieren auch verschiedene Beilagen:

  • Soßen
  • Dips
  • Aufstriche
  • Cracker
  • Toasts
  • Salate
  • eingelegtes Gemüse

Für wen ist der Seacuterie Trend interessant?

Sie bieten in Ihrem Restaurant qualitativ hochwertige Speisen an? Die Gerichte auf Ihrer Karte sind kreativ und innovativ? Sie sind auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert? Dann ist dieser Trend möglicherweise genau das Passende, um Ihr Angebot zu ergänzen! Seacuterie eignet sich vor allem für Gastronomiebetriebe, bei denen Premium Gerichte aus Fisch auf der Karte stehen. Wenn Sie noch unentschlossen sind, ob Seacuterie das Richtige für Ihre Gastronomie ist, sollten Sie sich zunächst über einige Dinge Gedanken machen. Überlegen Sie sich zuerst, ob dieses Angebot für Ihre Zielgruppe interessant wäre. Wo liegt ihre Preisklasse? Wären Sie bereit für solch eine hochwertige Fischplatte etwas mehr zu bezahlen? Wie sieht es mit Ihren Lieferanten aus? Sind sie in der Lage, stets frischen Fisch in einer erstklassigen und gleichbleibenden Qualität zu liefern? Wie gut ist Ihr Personal geschult? Besitzen Sie die nötigen Fähigkeiten, um eine leckere Seacuterie Platte mit Lachs Pastrami zuzubereiten? Wie steht es um Ihre Küche und Lagermöglichkeiten? Können Sie eine ununterbrochene Kühlkette sicherstellen und haben genügend Platz sowohl für die Lagerung als auch für das Vorbereiten der Fisch Speisen? Berücksichtigen Sie außerdem, dass der Aufwand für Seacuterie durchaus etwas größer ist. Zwar lassen sich die einzelnen Elemente bereits vor der Öffnung vorbereiten, allerdings braucht die Vorbereitung in manchen Fällen sehr lange und kann auch mal mehrere Tage dauern. Zudem spielt die Zeit bei der Zubereitung eine besonders wichtige Rolle. Sie müssen genau den richtigen Zeitpunkt für Lachs, Thunfisch und Co. abpassen, damit der Fisch weder zu fest noch zu weich ist. Ihr Personal sollte sich daher mit Fisch und Meeresfrüchten sehr gut auskennen und ausreichend Zeit haben, stets den aktuellen Stand der vorbereiteten Zutaten zu prüfen. Tipp: Die Seacuterie Platte lässt sich übrigens auch prima auf Events oder für größere Gruppen anbieten, da sie sich ideal zum Teilen eignet.

Die richtige Kühlung spielt bei der Frische von Fisch selbstverständlich eine besonders große Rolle. Daher sollten Sie unbedingt sehr viel Wert darauf legen, dass Ihr Equipment zuverlässig kühlt und die eingestellte Temperatur konsequent eingehalten wird. Das gleiche gilt natürlich auch für die Geräte Ihrer Tiefkühlung. Hochwertiger Gastronomiebedarf ist in professionellen Küchen ein absolutes Muss. In unserem Online Shop finden Sie alle nötigen Produkte, um eine gewerbliche Küche auszustatten. Bei GastroPlus24 setzen wir auf hohe Standards in den Bereichen Qualität, Technologie, Design und Preis. In unserer breiten Produktpalette finden Sie garantiert alle nötigen Artikel für die Umsetzung des neuen Seacuterie Food-Trends.

 

Denise

 

    

     geschrieben von Denise

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kühlschrank, Statisch, Edelstahl, 1104 Liter Kühlschrank, Statisch, Edelstahl, 1104 Liter
1.599,00 € * UVP 1.086,13 € *
Kühlschrank, Statisch, Edelstahl, 350 Liter Kühlschrank, Statisch, Edelstahl, 350 Liter
969,00 € * UVP 658,20 € *
Tiefkühlschrank, Umluft, Edelstahl, 650 Liter Tiefkühlschrank, Umluft, Edelstahl, 650 Liter
1.749,00 € * UVP 1.188,02 € *
Tiefkühltruhe, Klappdeckel, Energieklasse A+, 368 Liter Tiefkühltruhe, Klappdeckel, Energieklasse A+, 368 Liter
549,00 € * UVP 372,92 € *
Kühlzelle, Isolierung 80 mm, H=2010 mm, 1200x1200 mm Kühlzelle, Isolierung 80 mm, H=2010 mm, 1200x1200 mm
1.699,00 € * UVP 1.093,31 € *