Edelstahl-Ratgeber: Tipps für die Gastro

Edelstahl ist ein Muss für jede moderne Küche. Doch nicht jeder kennt sich mit diesem unverzichtbarem Material aus. In unserem Edelstahl-Ratgeber erfahren Sie nicht nur wie man Oberflächen und Spülen aus Edelstahl richtig reinigt, sondern auch wie man hochwertigen Edelstahl erkennt und worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Edelstahl in der Gastronomie

In jeder Küche – auch im Privathaushalt – finden sich Gegenstände aus Edelstahl, wie Töpfe, Spülen oder Bestecke. In einer professionellen Gastronomie Küche sollten allerdings auch Arbeitsflächen und Möbel aus Edelstahl gefertigt sein, um Langlebigkeit und hohe Hygienestandards zu gewährleisten. Edelstahl ist robust, korrosions- sowie hitzeresistent und zudem relativ fleckenunempfindlich. Wer Edelstahl richtig reinigt, schafft es, fast alle Bakterienarten zu entfernen. Aus diesem Grund wird Edelstahl oft auch im medizinischen Bereich eingesetzt. Das Chrom im Edelstahl reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft, durch diesen Effekt entsteht ein Schutzfilm, der Rost und Kratzer verhindert. Bei einer verschmutzten Oberfläche kann dieser Prozess nicht stattfinden, deshalb ist die sachgemäße Reinigung von Edelstahl das A und O. 

Und so klappt‘s mit der richtigen Reinigung:

  • Fingerabdrücke und Wasserrückstände kann man mit Edelstahl- oder Glasreiniger besprühen und anschließend mit einem Mikrofasertuch abwischen. Danach kann die Fläche abgespült und mit einem trockenen Tuch poliert werden.
  • Hartnäckigere Flecken können zusätzlich mit Natron/Natriumkarbonat (findet man in jedem Supermarkt) behandelt werden. Mischen Sie einen Esslöffel Natron mit Wasser bis Sie eine dickflüssige Paste erhalten. Diese kann auf die Flecken aufgetragen werden und dort eine halbe Stunde einwirken. Danach einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und abtrocknen.
  • Wischen Sie immer in Schliffrichtung, um Oberfläche und Optik des geschliffenen Edelstahls zu erhalten. 
  • Polieren und Schützen: Kaufen Sie spezielle Edelstahlpolitur, die Sie mit einem fusselfreien Mikrofasertuch verreiben. Diese speziellen Polituren zur Edelstahlpflege überziehen die Oberfläche mit einem mikroskopisch dünnen Schutzfilm, der beim Putzen mit normalen Reinigern und Wasser erhalten bleibt.



 

Edelstahl-Check: Kennwerte und Qualität

Es gibt hunderte verschiedener Sorten Edelstahl, welche durch Stahlgruppennummern, Werkstoffnummern und Verwendungszweck ausgezeichnet werden, wie beispielsweise X5CrNi18-10, Werkstoff-Nr. 1.4301. Dabei steht die Zahl 43 laut Norm für „nichtrostend“. Die Stahlgruppennummern für Edelstahl nach EN 10027-2 kennen die folgenden Bezeichnungen: 10 bis 18 für unlegierte und 20 bis 89 für legierte Edelstähle. Eine Legierung ist ein metallischer Werkstoff, der aus mindestens zwei Elementen besteht. Die häufigsten Legierungselemente für Edelstahlmöbel sind:

  • Chrom und Nickel (Chromnickelstahl)
  • Titan (temperaturfester RSH-Stahl)
  • Wolfram (hitzebeständige Stähle)

In Küchen wird meist der rostfreie, säure- sowie hitzebeständige Edelstahl mit der Werkstoffnummer 1.4301 (X5CrNi18-10) V2A eingesetzt, dies ist die erste kommerzielle nichtrostende Stahlsorte. Auch wir von GastroPlus24 setzen auf diesen Werkstoff. Bei uns im Online-Shop finden Sie Arbeitsschränke, Arbeitstische, Arbeitsflächen und vieles mehr aus dem robusten V2A Edelstahl. 

Woran erkennt man hochwertigen Edelstahl?

Qualitätsunterschiede von Edelstahlmöbeln kann man tatsächlich fühlen und sehen. Es gilt: Je glatter die Oberfläche, desto besser lässt sich diese reinigen. Das spricht für gute Qualität und sorgt für die Langlebigkeit der Möbel. Besonders im Gastronomiebereich, wo Arbeitsflächen stark beansprucht werden, sollte man davon absehen schlecht verarbeitete Küchenmöbel zu kaufen und auf hochwertige Materialien setzen.

Auch bei Töpfen lassen sich Qualitätsunterschiede erkennen, wenn man auf einige Details achtet wie beispielsweise das Gewicht. Edelstahltöpfe sind meist schwerer außerdem sind hochwertige Töpfe insgesamt besser verarbeitet. Achten Sie auf Merkmale wie feste, unbiegsame Griffe (am besten wärmeisolierende Metallgriffe statt Kunststoffgriffe) und dickes, solides Material, das gelötet oder geschweißt statt genietet wurde.

 

 

 

geschrieben von Cathrin

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Arbeitsschrank 1000x600mm Arbeitsschrank 1000x600mm
638,35 € * UVP 396,17 € *
SALE
Arbeitstisch 1000 x 600 x 850 mm Arbeitstisch 1000 x 600 x 850 mm
334,62 € * UVP 204,99 € * 207,67 € *