Die außergewöhnlichsten Restaurants der Welt

Bild 1: The Rock (Quelle: http://www.therockrestaurantzanzibar.com/)

 

Wollten Sie auch schon einmal ein Hotel komplett aus Eis bestaunen oder sich von Roboter-Kellnern bedienen lassen? Wir stellen Ihnen die 8 außergewöhnlichsten Restaurants der Welt vor.

Die atemberaubendsten Locations

Der Winter naht! Gäste im Snow Village in Lappland haben die Möglichkeit in einer eindrucksvollen Umgebung aus Schnee und Eis zu speisen und sogar zu wohnen. Jedes Jahr entsteht aufs neue ein kunstvolles Schneehotel, geschaffen aus 350.000 Kg kristallklarem Eis. Dieses Jahr ist das gesamte Hotel – inklusive Bar und Restaurant – im Stil der Serie Game Of Thrones gestaltet. Besucher können Drachen, weiße Wanderer und andere Charaktere aus der beliebten HBO Serie bewundern. Das Hotel steht allerdings nur bis zum 08.04.2018 – also nichts wie hin.

 

Snow-Village

Bild 2: Snow Village (Quelle: links oben http://arcticsnowhotel.fi/photo-gallery/icebar-rovaniemi-arctic-snowhotel/, links unten & rechts https://www.laplandhotels.com/EN/hotels-in-lapland/yllas/lapland-hotels-snowvillage.html)

 

Wer sich nach einem Besuch im Eis-Restaurant erst einmal die Füße aufwärmen muss, macht das am besten im Labassin Waterfall Restaurant auf den Philippinen. Hier sitzt man direkt neben einem Wasserfall und lässt während des Essens seine Füße im Wasser baumeln (Bild 3 links unten).

 

Außergewöhnliche Restaurants

Bild 3: Links oben Grotta Palazzese (Quelle: https://www.langweiledich.net/), links unten Labassin Waterfall Restaurant, rechts Robot Restaurant (Quelle: https://www.iol.co.za/business-report/international/robots-cant-quite-crack-the-restaurant-nod-2077397)

 

Auch im The Rock auf Sansibar bleibt kein Fuß trocken – außer man setzt mit einem Boot über. Dieses Restaurant macht seinem Namen nämlich alle Ehre, denn es steht auf einem Felsen mitten im Meer (Bild 1). Das Ristorante Grotta Palazzese in Italien ist ebenfalls für seine einzigartige Lage berühmt, denn es befindet sich in einer Höhle mit Blick auf das Adriatische Meer (Bild 3 rechts oben). Die Grotte ist Abends beleuchtet und bietet eine romantische Atmosphäre, die viele Touristen anlockt. Wer hier also essen will, muss schon Wochen vorher reservieren.

Ein Service der anderen Art

Ganz und gar nicht romantisch geht es in Dicks Last Resort zu, denn Höflichkeit und freundlichen Service kann man hier nicht erwarten. Die amerikanische Restaurantkette wirbt mit dem Slogan „The Joint Yer Mama Warnt You About!“ und eine Warnung ist tatsächlich angebracht. Alle Kellner der sieben Restaurants sind dazu angehalten Gäste zu beleidigen und möglichst unhöflich zu sein. Dieser spezielle Humor kam in Europa nicht so gut an, eine Filiale in London musste schon nach einem Jahr wieder schließen. Dieser gewöhnungsbedürftige Service war allerdings keine ausgeklügelte Marketingstrategie, sondern entstand aus der Not heraus. Nachdem das erste Restaurant floppte, entschied sich der Besitzer absichtlich keine „Mühe“ mehr mit dem Service oder dem Ambiente zu geben, was wiederum zum Erfolg führte.

Fleißige und garantiert nicht unhöfliche Kellner findet man im Roboter-Restaurant im chinesischen Yiwu, denn hier wird man von Robotern bedient (Bild 3, rechts). Die bunten Helfer fahren überall durch das Lokal und servieren die Speisen. Wer denkt, das ist eine Ausnahme, liegt falsch. In China gibt es tatsächlich dutzende Restaurants, in denen Roboter in der Küche oder im Service eingesetzt werden. Der blaue Roboter auf dem Bild heißt übrigens Xiaotao.

Einzigartige Konzepte

Eenmaal („einmal“ auf deutsch) ist der Name des ersten Restaurants für Allein-Essende. In Amsterdam findet sich das One-Person Restaurant, in dem es ausschließlich Tische für eine Person gibt (Bild 4). Wem ein einsames Abendessen noch nicht ruhig genug ist, der geht vielleicht zu einem Silent Meal im New Yorker Restaurant Eat. Hier herrscht absolutes Redeverbot, zu hören ist nur das Klappern des Bestecks und das eine oder andere Schmatzen. Die Idee für das Stille-Restaurant stammt von buddhistischen Mönchen und soll eine meditierende, entspannende Wirkung haben. Und das Konzept geht auf. Die Gäste genießen die Abwesenheit von hektischem Geschnatter oder Smalltalk und stellen das kulinarische Erlebnis in den Fokus. Der Veranstalter denkt bereits über eine Expansion nach.

Eeenmaal

Bild 4: Eenmaal (Quelle: http://vivelevoyage.nl/restaurant-eenmaal-heeft-alleen-maar-plekjes-voor-een-persoon/)

 

Dass der Blick auf malerische Sandstrände gut ankommt, ist natürlich keine Überraschung, aber wie Sie sehen, braucht man nicht immer eine atemberaubende Location, um mit seinem Restaurant Erfolg zu haben. Manchmal ist gerade die Reduktion auf das Wesentliche – auf das Essen – der Schlüssel zum Erfolg. So können auch Restaurants mit unkonventionellen Konzepten überzeugen und neugierig machen.

 


 

 
 geschrieben von Cathrin 
Tags: Kurioses
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.