Drucken

GastroBlog für Gastronomiegeräte & Gastronomiet...

GastroBlog für Gastronomiegeräte & Gastronomietechnik
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

GastroBlog für Gastronomiegeräte & Gastronomietechnik

 

Gastroblog24 - das Blog für Gastronomieprofis von GastroPlus24, dem Gastronomie - Onlineshop. Lesen Sie im Blog Informationen über Neuigkeiten in unserem Angebot oder über gesetzliche Regelungen wie z.B. die VDI-Richtlinie 2052

 

> Großküchentechnik > Gastronomie Tischgeräte
> Gastronomie Lüftung & Abluftreinigung

CleanAir Abluftreinigung

Gastronomie Pizzaofen

Gastronomie Spültechnik

Gastronomie Edelstahlmöbel

Dry Age Beef Reifekühlschrank

 


1 - 10 von 40 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

CleanAir – Plasma Tower zum nachrüsten der Dunstabzugshaube.

Die richtige Lüftungsanlage ist nicht immer einfach zu finden. Oftmals ist es mit großen Umständen und Kosten verbunden, die benötigten Rohrwege zu ermöglichen. Bevor man jedoch viel Geld für Umbauten bezahlt, sollte man die vorhandenen Möglichkeiten durchdenken. Der CleanAir – Tower bietet für genau solche Fälle die optimale Lösung. Mit dem CleanAir – Tower sind keine Rohre mehr notwendig, da nun mit Umluftbetrieb gekocht wird.

 

Vorab. Was ist ein CleanAir -Tower?
Kurz erklärt, der CleanAir – Tower nimmt die schlechte Luft auf und wandelt sie, in mehreren Schritten, wieder in saubere Luft um und gibt sie an den Raum wieder ab. Dies bedeutet, keine langen Rohrwege nach außen und somit keine komplizierten und umständlichen Umbauten.

Der CleanAir – Tower besteht aus Chromnickelstahl und die Steuereinheit ist mit separatem elektronischem Drehzahlsteller, im Edelstahlgehäuse eingebaut. Um sich flexibel seinem Aufgabenvolumen anpassen zu können, verfügt der CleanAir – Tower über vier Leistungsstufen. Zusätzlich gibt es zwei Nachlaufstufen, je 10 oder. 60 Minuten, in denen sich der CleanAir – Tower selbst reinigt. Durch den CleanAir – Tower ist die Abluft frei von Fett, Rauch und Küchengerüchen und das zu einem Beseitigungsgrad von 95 %.

 

Doch was passiert im inneren des CleanAir – Towers?

Die genaue Umwandlung der schlechten Luft, erfolgt in drei Schritten. Der erste Schritt ist die Fettluftreinigung. Mittels Metallstrickfiltern für grobe Fettpartikel und Hochleistungs – Sorptionsabscheider für Aerosole und Kleinsttröpfchen wird die Abluft von Grob- und Feinaerosolen (Partikel und Tröpfchen) befreit.

Im zweiten Schritt erfolgt durch einen Chemischen Prozess die Geruchsreinigung. Durch einen auf Plasma basierenden Reaktions- und Oxidationsprozess werden langkettige Moleküle in kurzkettige Moleküle gespalten und die Gerüche werden dadurch abgebaut.

Dieser Prozess wird mithilfe eines Plasmagenerator im inneren des Towers ermöglicht.

Im dritten und letzten Schritt werden alle Verbindungen, die bis hierher nicht oxidiert sind, mit überschüssigen Ozon zur Oxidation gebracht. Dies geschieht mittels Aktivkohlefiltern. Dieser fungiert als Speicherreaktor der unter anderem Ozon in Luftsauerstoff zurückführt. Nach diesen drei Schritten wird nur noch warme und feuchte Luft an die Umgebung abgegeben und man braucht nur noch diese durch Lüftung beseitigt wird. Dadurch dass alle Komponenten in einem Gerät zusammengefasst sind, ist der minimale Installationsaufwand ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Lüftungsanlagen. Wichtig zu erwähnen ist, dass wenn gasbetriebene Kochgeräte verwendet werden, ein Umluftbetrieb nicht zulässig ist.

 

Der CleanAir – Tower ist somit eine einfache und effektive Lösung für Lüftungsanlagen im geschlossenen Raum. Durch den Tower kann man lange Rohrwege und umständliche Umbauten vermeiden, während die Abluft trotzdem gereinigt wird. Durch die Selbstreinigung und Langlebigkeit der Aktivkohlefilter spart man zusätzliche Kosten und kann eine lange Lebensdauer der Anlage erwarten.

 

 

Tower

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Plasma - Umlufthaube, Rohranschlüsse sind nun überflüssig!

Bei Orten an denen Wärmeverlust durch einen Betrieb einer großen und leistungsstarken Dunstabzugshaube nicht erwünscht ist, benötigt man eine Alternative. Auch dort wo eine Abluftanlage, aus baulichen Gründen nicht möglich ist, benötigt man eine effektive Alternative. Die Plasma – Umlufthaube wurde genau für diese Fälle entwickelt.

 

Die Plasma – Umlufthaube benötigt keine Rohrwege und verursacht keinen Wärmeverlust, sondern gibt die Abluft sauber und gereinigt, an die Umgebung zurück. Alle belastenden Stoffe werden bis zu 95 % beseitigt und die Abluft ist frei von Küchengerüchen, Rauch und Fett. Dieses Ergebnis wird durch drei verschiedene Prozesse erzielt, die nacheinander in der Plasma – Umlufthaube durchgeführt werden.

Die erste Phase nennt sich Vorabscheidung bzw. Fettluftreinigung. Das Rohgas wird hier mittels Filter von Partikel und Tröpfchen befreit. Der Kombifilter besteht aus einem 12 - lagigen Metallstrick-Fettfangfilter und einem schwammähnlichen Partikelfilter. Der Metallstrickfilter befreit die Abluft von groben Fettaerosolen und der Hochleistungs-Sorptionsabscheider übernimmt die Feinst-Aerosole aus Wasser und Fett.

Ist diese Phase durchlaufen und beendet startet die zweite Phase. Die Geruchsreinigung. In dieser Phase wird ein auf Plasma basierender Reaktions- und Oxidationsprozess eingeleitet. Hierbei wird das vorgefilterte Rohgas mit Singulett-Sauerstoff und Hydroxylen angereichert. Durch die Diffusion der gasförmigen Stoffe mit energiereichen Ionen, wird ein Oxidations- und Diffusionsprozess initiiert. Dies bedeutet, dass Kohlenstoffatome zur Reaktion angeregt werden oder direkt chemisch mit dem Sauerstoffatomen reagieren. Langkettige Moleküle werden so in kurzkettige gespalten und die Geruchsstoffe werden abgebaut.

Zum Abschluss und zusätzlicher Überprüfung wird nach der zweiten Phase, die dritte und letzte Phase eingeleitet. In der letzten Phase werden alle Verbindungen, die bis hierhin nicht oxidiert sind, durch Aktivkohlefilter zurückgehalten und mit überschüssigen Ozon zur Oxidation gebracht. Der Aktivkohlefilter wird als Speicherreaktor verwendet, welcher unter anderem Ozon in Luftsauerstoff zurückführt. Die Aktivkohlefilter besitzen eine extrem lange Standzeit, da die Aktivkohlefilter sich während des Prozesses selbst regenerieren. Zum Schluss wird die Abluft in Form von warmer und feuchter Luft an die Umgebung wieder abgegeben und der Reinigungsprozess bzw. Umwandlungsprozess ist abgeschlossen.

Die abgegebene Luft sollte durch ausreichende Lüftung beseitigt werden, um Schimmelbildung zu vermeiden. Die Metallstrickfilter und die Sorptionsabscheider müssen regelmäßig von Reststoffen befreit werden, um die einwandfreie Funktion der PlasmaAir - Umlufthaube zu gewährleisten.

 

Mit der Plasma – Umlufthaube gibt es eine Alternative zur Abluft. Sie benötigt keine Rohrwege und ist ideal für geschlossene Räume. Die Abluft wird bis zu 95% bereinigt und es besteht kein Wärmeverlust. Durch den Minimalen Installationsaufwand bietet die Plasma – Umlufthaube viele Vorteile einer herkömmlichen Abluftanlage und stellt daher die beste Lösung für Küchen dar, in denen Abluft, durch baulichen Gründen, nicht möglich war.

 

 

plasmahaube_m

 
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

CleanAir – Abluftreinigungsanlage mit Plasma Technologie für fettige Küchenabluft.

Nicht in allen Küchen ist eine Abluftanlage möglich, da nicht immer der benötigte Platz für die Rohrwege vorhanden ist oder die Rohrwege zu lang wären. In vielen Fällen scheitert das Restaurant, weil ohne eine Abluftanlage unangenehme Gerüche und Fettiger Boden das Lokal verschmutzen und die Kundschaft schnell weniger wird. Eine Lösung für dieses Problem wäre die CleanAir -Abluftreiningungsanlage.

 

Die CleanAir - Abluftreinigungsanlage besteht aus 3 Modulen die einzeln geliefert werden. In jedem Modul wird ein bestimmter Prozess durchgeführt, um die Abluft zu reinigen. Diese Filtertechnik ist eine Alternative zur Abluftanlage und beansprucht weniger Platz und keine Rohrwege. Die CleanAir - Abluftreinigungsanlage verfügt über fünf verschiedene Stufen um sich den Arbeitsaufwand anzupassen. Zudem besitzt die Reinigungsanlage 2 Nachlaufstufen um sich selbst zu reinigen. Das Gehäuse ist komplett aus Chromnickelstahl und die Montage ist sehr einfach, da alle drei Module, bereits fertig gebaut geliefert werden und nur noch verbunden werden müssen.

 

Im ersten Modul erfolgt die Fettluftreinigung. Hier wird mittels elektrostatischer Blaurauchfilter für Rauchpartikel, Metallstrickfilter und Hochleistungs-Sorptionsabscheider, das Rohgas von Partikeln und Tröpfchen befreit. Der Metallstrickfilter ist 9 –lagig und besitzt eine Filterstärke von 20 mm (20 Pa) und die Sorptionsabscheider besitzen eine Filterstärke von 30 mm. Die E-Filter verfügen über geringen Druckverlust und einer konstanten Filterleistung. Des weiteren sind die E-Filter wasserdicht und müssen nicht zur Reinigung entfernt werden.

Danach erfolgt der Übergang in das zweite Modul. Im zweiten Modul der CleanAir - Abluftreinigungsanlage wird durch einen Chemischen Prozess, die Geruchsreinigung durchgeführt. Durch die Einleitung eines auf Plasma basierendes Reaktions- und Oxidationsprozesses werden Geruchsstoffe abgebaut. Das vorgefilterte Rohgas wird unter anderem mit Singulett-Sauerstoff und Hydroxylen angereichert und dadurch wird ein Oxidations- und Dissoziationsprozess initiiert, bei dem die Kohlenstoffatome zur Reaktion angeregt werden. Dadurch werden langkettige Moleküle in kurzkettige Moleküle gespalten und der Geruch ist abgebaut.

Im letzten Modul wird zum Schluss jede Verbindung, die bis hierhin noch nicht oxidiert ist, von Aktivkohlefiltern zurückgehalten und mit überschüssigen Ozon zur Oxidation gebracht. Die Aktivkohle fungiert hier als Speicherreaktor, der Ozon in Luftsauerstoff zurückführt. Die gesäuberte Luft wird in Form von warmer und feuchter Luft wieder an die Umgebung abgegeben. Diese Abluft ist nachdem, sie die einzelnen Module durchlaufen hat frei von Fett, Küchengerüchen und Rauch. Alle belastenden Stoffe wurden zu 95% beseitigt und zum Schluss muss man nur noch Lüften um die warme und feuchte Luft zu entsorgen. Ein wichtiger Hinweis ist, dass diese Umluftanlage nicht bei gasbetriebenen Kochgeräten zu verwenden ist, das diese Abgase entwickeln.

 

Durch diese innovative Alternative zur Abluftanlage, ist es möglich in geschlossenen Räumen, wie beispielsweise in einem Flughafen, eine Restaurant Küche aufzubauen, ohne dabei lange Rohrwege und komplizierte Umbauten tätigen zu müssen. Durch die Langlebigkeit der Aktivkohlefilter und die Selbstreinigung der Abluftreinigungsanlage, ist eine hohe Zuverlässigkeit zu erwarten. Lediglich die Vorfilter der Reinigungsanlage müssen regelmäßig von Reststoffen gereinigt werden. Zusammengefasst ist die CleanAir –Abluftreinigungsanlage die optimale Lösung für das Abluftproblem und überzeugt mit minimalen Installationsaufwand.Cleanair_Abluft

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Warme Zuluft mit Heizregistern von GP24

Außen- und Innentemperaturen sind nicht konstant und deshalb muss eine Klimaanlage sehr flexibel sein, um jede Temperaturschwankung ausgleichen zu können. Damit die Klimaanlage bzw. Lüftungsanlage konstant eine Temperatur halten kann, benötigt es einen Heizregister. Mit Hilfe des Heizregisters ist man in der Lage eine gewünschte Temperatur einzustellen und konstant zu halten.

 

Ein Heizregister ist ein rekuperativer Wärmeübertrager. Dies bedeutet es handelt sich um einen wärmerückgewinnenden Wärmeübertrager. Das Heizregister kann man auf verschiedenen Arten verwenden. Meist besteht das Heizregister aus verzinktem Stahlblech mit Heizspiralen aus Edelstahl. Wichtig ist dabei, dass ein Überhitzungsschutz vorhanden sein muss und eine manuelle Wiedereinschaltung möglich sein sollte. Um die Lautstärke so gering wie möglich zu halten dürfen keine beweglichen Teile vorhanden sein. Nur so kann das Heizregister mit minimalem Verschleiß und niedriger Lautstärke arbeiten.

Man kann ihn als „Vorerhitzer“ benutzen. Das Heizregister hebt im Winter die Außenluft auf +5 °C an und vermeidet somit Frostschäden an Anlagenkomponenten die mit Wasser gefüllt sind. Die Lufttemperatur kann auch um 2 bis 3 °C angehoben werden, damit falls Nebel oder feuchte Luft vorhanden ist, der Luftfilter nicht durchnässt wird. Die Lufttemperatur kann aber auch vor einer Verdunstungsbefeuchtung angehoben werden um, die Feuchteaufnahme der Luft vor dem Prozess zu verbessern.

Eine zweite Möglichkeit das Heizregister einzusetzen, ist es als „Erhitzern“ zu verwenden. Wie die Bezeichnung schon sagt, handelt es sich hierbei um die Temperierung der Außenluft, so dass die Zuluft nicht zu kalt oder zu warm in die Räume gelangt. Man kann es auch einsetzen um die statische Heizung der Räume zu entlasten bzw. ersetzen. Dies passiert durch die Überwärmung der Zuluft.

Zu guter Letzt, kann man 

das Heizregister noch als „Nacherhitzer“ verwenden. Dabei ist zu verstehen, dass das Heizregister beispielsweise einem Kühler nachgeschaltet ist und die Temperatur nach einem Entfeuchtungsprozess, so weit anhebt, dass die Zuluft nicht zu kalt in Räume gefahren wird.

Es kann auch einer Wärmerückgewinnung nachgeschaltet sein, um die Zulufttemperatur über die Ablufttemperatur anzuheben. Sei können auch in der zentralen Luftaufbereitung nachgeschaltet sein, um dort für verschiedene Zuluftzonen, verschiedene Temperatur zu halten.

 

Auch wenn es sich bei einem Heizregister nur um ein kleines Detail in der Lüftungs- bzw. Klimaanlage handelt, ist das Heizregister dennoch von großer Bedeutung und stellt ein unverzichtbares Bestandteil der Klimaanlage dar. Es übernimmt die Regelung der Temperatur in allen verschiedenen Bereichen. Dabei bleibt das Heizregister flexibel und lässt sich je nach Wunsch bzw. Anforderung einstellen. Ohne diese kleine Detail, würde es zu vielen Umständen und Komplikationen bei der Klima- bzw. Lüftungsanlage kommen.

Heizregisteeeer

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Gasherde, das wahre für den Gastronomen & die Pfanne

In jedem Chinarestaurant, findet man den bekannten Wok. Dieser ist typisch für die Zubereitung des chinesischen Gerichtes. Der Wok ist eine hohe, durchgehend gewölbte Pfanne und ist deshalb meist nicht für Elektroherde verwendbar. Deswegen findet man in den meisten Restaurants die Wok Gerichte anbieten einen Gasherd.

 

Ein Gasherd bietet viele Vorteile gegenüber einem Elektroherd. Unter anderem eben auch, dass die Verwendung eines traditionellen Woks möglich ist. Die Gasversorgung ist durch mehrere Quellen möglich. Der Herd kann durch Stadtgas, Erdgasnetz, Flüssiggas aus einer Gasflasche oder einer Gassteckdose versorgt werden. Eine Besonderheit des Gasherdes ist, dass er im Betrieb neben der Wärme auch Feuchtigkeit produziert, da bei der Gasverbrennung Kohlendioxid und Wasser entsteht. Modernste Gasherde sind umweltfreundlicher als Elektroherde und sind mit redundanten Sicherheitsvorkehrungen versehen.

Die Vorteile eine Gasherdes bestehen darin, dass eine sehr schnelle Regulierung der Hitze in Sekunden möglich ist. Im Gegensatz zum Elektroherd verursacht der Gasherd weniger Energiekosten und läuft umweltfreundlicher als der Elektroherd. Die Kosten für eine Kilowattstunde Gas beträgt nur rund 30%, der kosten für eine Kilowattstunde Strom. Bei Großküchen empfiehlt sich deshalb die Verwendung von Gasherden besonders, da oftmals mehrere Gasherde parallel laufen müssen und die Verwendung von sehr vielen Elektroherden die Energiekosten um ein vielfaches Erhöhen würden.

Ein wichtiger Punkt bei den Gasherden ist, dass sie die Verwendung von Töpfen und Pfannen mit unebenen Böden ermöglichen. Dazu gehört eben auch der Wok. Dadurch ist der Gasherd in einem Asia - Restaurant unverzichtbar. Da der Herd mit Gas betrieben wird, ist er gegen Stromausfälle resistent und kann weiter in Betrieb genommen werden. Meist bietet der Gasherd auch eine höhere Temperatur als elektrische Backöfen bzw. Bratröhre.

Es gibt jedoch auch Eigenschaften bei Gasherden auf die man achten sollte. Man sollte den Gasherd nicht unbeaufsichtigt im Betrieb lassen, da durch das offene Feuer Brandgefahr herrscht. Dadurch, dass die heiße Luft an den Töpfen bzw. Pfannen seitlich vorbei strömt, können Topfgriffe sehr heiß werden und gegebenenfalls sogar schmelzen. Deswegen sollten keine Töpfe mit Kunststoffgriffen verwendet werden, sondern besser Kochtöpfe mit Metallgriffen. Ältere Gasherde können meist nicht niedriger als 150 °C einstellen. Das Warmhalten von Gerichten ist dadurch nur begrenzt möglich. Wichtig ist auch, dass der Raum gut gelüftet sein muss um einen Gasherd in Betrieb nehmen zu können. Zudem hat der Gasherd auch einen hohen Wärmeverlust durch Konvektion (Wärmeströmung) und Strahlung.

 

Zusammengefasst bietet der Gasherd starke Argumente. Vor allem die niedrigen Kosten bei gleicher Qualität, sprechen für den Gasherd. Durch seine Form ist die Verwendung von jedem Topf bzw. jeder Pfanne möglich und macht den Gasherd dadurch sehr flexibel. Dazu kommt die sehr schnelle Regulierung der Hitze und die vielen verschiedenen Versorgungsquellen, die man verwenden kann. Damit stellt der Gasherd eine gute und preisgünstige Alternative zum Elektroherd dar, bei der man nicht an Qualität einbüßen muss.gasherd1

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Abluftreinigung für den Gastronomiebereich in Innenstädten und Einkaufszentren

Viele Innenstädte und Einkaufszentren haben heutzutage große Gastro-Meilen. Shoppen und Essen wird zu einem Bereich kombiniert. Auch in dieser Gastronomieform spielt die Abluftreinigung eine besondere Rolle.

 

Es gibt in verschiedenen Einkaufszentren regelrechte Fressmeilen. Die Besucher sollen sich nach einem langen Shopping Tag noch schnell den Bauch vollschlagen können. Diese Gastronomie Bereiche sind geprägt durch die unterschiedlichsten Schnellrestaurants. Die verschiedenen Gerüche der unterschiedlichen Nationen und Gewürze mischen sich in der Luft zusammen. Da diese Fressmeilen meist direkt in das Einkaufszentrum integriert sind, ziehen Gerüche und Dämpfe schnell in den Shoppingbereich und auch direkt in die einzelnen Geschäfte und Läden. Die Gerüche und Dämpfe legen sich leicht auf Klamotten und bahnen sich ihren Weg durch die Gänge der Einkaufszentren. Um dies zu verhindern sollten sich die Betreiber um eine effiziente Abluftreinigungsanlage kümmern.

Eine neue und wirklich effektive Technologie ist die Plasmanormtechnik. Dieses Verfahren basiert auf einem physikalischen Prinzip und wendet keinerlei chemische Reaktionen an. Bei der Plasma-Technik werden alle Gerüche und Fette vollkommen beseitigt und die Bildung von Bakterien und Viren direkt unterbunden. Die Plasma-Abluftanlagen werden speziell für die Bedürfnisse und Einsatzorte der Kunden entwickelt und sind somit überall einsetzbar.

Das Plasmanormverfahren basiert auf 3 Stufen. In der ersten Stufe, auch Vorstufe genannt, hält ein Vorfilter alle groben Verschmutzungen in der Luft zurück und befreit die Küchenabluft von Feststoffen, Kleinstpartikeln und Aerosolen.

Während der zweiten Stufe, Plasmastufe, werden durch einen Zersetzungs- und Oxidationsprozess alle lästigen Gerüche, Keime und Fette entfernt. Diese Stufe verringert das Brandrisiko und macht die Reinigung des Abluftkanals unnötig.

In der letzten Stufe, Endstufe, werden mit Hilfe eines Aktivkohlespeichers alle noch nicht oxidierten Verbindungen zurückgehalten und schlussendlich zersetzt. Aktivkohlefilter haben eine sehr lange Lebensdauer. Er regeneriert sich immer wieder selbst, wodurch ein Wechsel des Filters wegfällt.

Die Luft die nun aus der Abluftanlage austritt ist gereinigt und vollkommen frei von Gerüchen, Bakterien oder Keimen. Eine vollkommene Geruchsbeseitigung ist gewährleistet. Somit werden weder Besucher noch Mitarbeiter in den Einkaufzentren mit schlechten Gerüchen belästigt und können in Ruhe shoppen bzw. arbeiten.

In den Innenstädten sind Restaurants und Lokale zwar an der „frischen Luft“, jedoch gibt es hier ein anderes Problem. In den Innenstädten werden Anwohner durch lästige Gerüche gestört. Viele Leute wohnen direkt über einem Lokal oder daneben. Es gibt strenge Bestimmungen des Bundes-Immissionsschutzes zu geruchsbelastender Küchenabluft. Wenn sich Anwohner belästigt fühlen, können Gastronomen und Wirten hohe Strafen drohen oder vielleicht sogar die (vorübergehende) Schließung des Betriebes. Daher sollte man sich auch in Innenstädten um effektive Lüftungsanlagen kümmern. Die Plasma Lüftung eignet sich auch für diesen Bereich. Die vollkommene Geruchsbeseitigung steht im Vordergrund und keine Anwohner werden durch schlechte Dämpfe oder Gerüche belästigt.

Diese neue Technologie ist grade auf dem Vormarsch. Viele Online-Shops informieren oder verkaufen dieses Verfahren bereits. So auch der Online-Shop Gastroplus24. Er hat sich auf den Bereich der Zu- und Abluftanlagen spezialisiert und steht jedem gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Lüftung für die Gastronomie

Das Angebot an Lüftungsanlagen für die Gastronomie ist groß. Doch nicht jede Lüftung passt zu jedem Betrieb. Daher stellt sich die Frage welche Lüftungstechnik zu welcher Gastronomiebranche passt.

 

Die Gastronomie spaltet sich in verschiedene Gastronomiebranchen auf. Zum Beispiel gibt es den kleinen Familienbetrieb, Systemgastronomie, Fast Food Restaurants oder große Gastronomieketten, sowie Imbisse.

Für den kleinen Familienbetrieb lohnen sich noch individuell zusammengestellte Anlagen. Hier kann sich der Gastronom in verschiedenen Online Shops für Gastronomiebedarf die komplette Lüftungsanlagen selbst zusammenstellen. Zuerst sollte sich der Gastronom Gedanken machen welches Rohrmaterial er nutzen möchte. Es gibt Glattrohre, Wickelfalzrohre, Flexrohre etc. Er sollte überlegen ob er Rohrbögen brauch und ein Ausblasrohr wodurch die Gerüche nach draußen getragen werden. Wenn sich der Gastronom für ein passendes Rohrsystem entschieden hat werden alle Lüftungsrohre mithilfe von Rohrverbindern, Rohrschellen und Klemmschellen miteinander verbunden und montiert.

Anschließend sollte sich für einen leistungsstarken Lüftungsmotor und eine Airbox entschieden werden. Drehzahlregler ermöglichen eine Kontrolle und Voreinstellung der Abluftanlage und Rohrschalldämpfer verringern lästige Geräusche aus den Lüftungsanlagen. Sie sind eine gute Anschaffung um ein angenehmes und ruhiges Arbeitsklima zu schaffen.

Für die Küche sollte eine Wandhaube bzw. Dunstabzugshaube angeschafft werden. Es gibt bereits schon steckfertige Wandhauben, die schon mit Motor, Regler, Filter und Beleuchtung ausgestattet sind.

Für Fast Food Restaurants und große Gastronomieketten, sowie Imbisse lohnen sich komplette Abluftreinigungsanlagen, da die Geruchsentwicklung hier sehr stark ist. Abluftreinigungsanlagen reinigen die Küchenabluft so, das eine keimfreie und komplett geruchsneutrale Luft ausgestoßen wird. Außerdem setzen sich weder Bakterien oder Fette in den Anlagen fest, wodurch ein zusätzlicher Brandschutz gewährleistet wird. Es gibt verschiedene Innovationen und Techniken bei der Abluftreinigung.

Moderne Abluftreinigungsanlagen filtern durch integrierte Filter wie Aktivkohlefilter, Taschen- und Vorfilter die Abluft. Eine Technologie in der Abluftreinigung ist die Abluftreinigung mit Ozon. Sie wurde für hohe Anforderungen in der Gastronomie konstruiert. Die Ozon Technik ist für alle Küchen geeignet und absolut wartungsfrei. Diese Lüftungstechnik ist umweltfreundlich und sofort wirksam. Man kann sie einfach montieren bzw. nachrüsten. Zudem werden Bakterien, Pilze, Hefen und Viren wirksam abgetötet ohne den Zusatz von Chemikalien.

Eine weitere Lüftungstechnik ist die Abluftreinigung mit Plasma. Sie ist noch nicht weit verbreitet, jedoch sehr effizient. Bei der Plasmatechnologie werden innerhalb von drei Schritten alle Bakterien und Viren durch Oxidations- und Zersetzungsprozesse zersetzt und anschließend in einem Aktivkohlefilter gespeichert. Die Luft wird frei von Bakterien, Viren, Kleinstpartikeln und absolut rein wieder abgegeben.

Alle Abluftreinigungsanlagen, sowie Lüftungsanlagen zur individuellen Zusammenstellung findet man in diversen Online Shops für Gastronomiebedarf. Die Gastroplus24 ist einer dieser Online Shops.Das Team hat sich auf den Bereich Gastronomiebedarf mit dem Schwerpunkt Lüftungstechnik spezialisiert. Hier findet man sowohl eine große Auswahl an Abluftreinigungsanlagen, als auch alles nötige für eine effektive Lüftungstechnik zum Selbstaufbau.

Wie man sieht, ist in der Lüftungsbranche vieles möglich und eine gereinigte und saubere Luft sollte für jeden Gastronomen möglich sein!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Innovation Reifekühlschränke

Gesamten Beitrag lesen: Innovation Reifekühlschränke

 

Ein gutes Steak ist nicht nur in Amerika beliebt,

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

GastroPlus24 - geprüfter Lieferant

Gesamten Beitrag lesen: GastroPlus24 - geprüfter Lieferant

 

GastroPlus24 ist jetzt geprüfter Lieferant bei Lieferanten.de.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Küchenabsauganlagen mit Plasmatechnik

Gesamten Beitrag lesen: Küchenabsauganlagen mit Plasmatechnik

Wir machen Luft sauber durch Küchenabsauganlagen mit Plasma-Technik

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 40 Ergebnissen